Durchgangs-Absperrventil WA6

mit 2 Endschaltern

Anwendung und Funktion

Als Absperrventil in den Verbindungsleitungen zwischen Dampfkessel und Wasserstandsbegrenzer oder -regler. Das getrennte Durchblasen der Verbindungsleitungen (TRD 601, Abs. 3.2.5 und 3.2.6) wird durch dieses Ventil erleichtert. Selbstöffnendes Absperrventil mit Handhebelbetätigung, arretierbarer Schließstellung und Endschalter. Der Handhebel (a) kann durch Lösen der Schrauben (b) um jeweils 90° gedreht werden.

Zum Durchblasen einer Verbindungsleitung wird das Ventil über der Handhebel (a) kurzzeitig geschlossen. Der Sicherheitsstromkreis wird nicht unterbrochen. Mit dem Handrad (c) kann über den Handhebel (a) die Schließstellung des Ventils arretiert werden. Der in die Sicherheitskette eingeschleifte Endschalter (d) unterbricht den Sicherheitsstromkreis. Endschalter (e) für spezielle Schaltzwecke.

Technische Grundausstattung

  • Prozessanschluss: PS = 32 bar, DN 20/25 DIN 2635-C
  • Schalter Schutzart IP65 nach IEC/EN 60529
  • Schaltfunktion 1 Öffner, 1 Schließer, Sprungkontakt
  • Schaltvermögen: Dauerstrom 6A, 235V

Lieferbare (optionale) Ausführungen

  • Andere Prozessanschlüsse nach DIN oder ANSI auf Anfrage
  • Anschweißende und Socket Welding auf Anfrage

Zubehör

Absperrventile zum Fernanzeiger

Absperrventile zum Fernanzeiger

Typ HA300, HA310, HA320

scroll up